Willkommen bei dem Blog der Copteruni

Bleib auf dem Laufenden mit den neusten Änderungen aus der Welt der Drohnen

Unsere neusten Blog Beiträge:

Drohnenführerschein, Drohnenführerschein, Drohnenführerschein

Ende der Übergangsregelung

Ab 2024 gelten neue EU-Drohnenregeln: Bestandsdrohnen unter 250g dürfen in Subkategorie A1, solche zwischen 250g und 25KG nur in A3 fliegen. Fernidentifikation wird für C1-C3-Klassen Pflicht. STS.FARM weicht den Standardszenarios STS-1 und STS-2. Zusätzlich bietet der Anbieter neue Kurse, virtuelle Prüfungen und mehrsprachige Drohnenführerscheinprüfungen an.

Rechtliches, Rechtliches, Rechtliches

Die neue EU-Drohnenverordnung 2024

Ab 2024 müssen neue EU-Drohnen während des Fluges mittels Remote-ID identifizierbar sein, was Sicherheit und Überwachung verbessert. Modelle wie DJI Air 3 und Mavic 3 Pro erfüllen diese Anforderungen mit Funktionen wie Dual-Kameras und 8K-Auflösung. Die Fernidentifikation über DJI-Apps sichert Datenschutz und erleichtert die Integration von Drohnen in den Luftraum.

Unkategorisiert

Der neue EU Drohnenführerschein

Der EU-Kompetenznachweis A1/A3, der kleine EU-Drohnenführerschein, erfordert ein Online-Training und einen Test mit 40 Fragen, gültig für fünf Jahre. Der größere EU-Fernpiloten-Zeugnis A2, für anspruchsvollere Drohneneinsätze, beinhaltet zusätzlich ein praktisches Training und eine Prüfung. Beide Zertifikate sind in der EU gültig.